Abschied

Jetzt ist es tatsächlich soweit und wir müssen uns von diesem wunderbaren Land verabschieden. Die letzten Tage haben wir mit dem Moped die Gegend erkundeten, wunderschöne Strände und auch ein bisschen „Innenland“ erleben dürfen.

So sitzen wir nun im Hotel, die Koffer gepackt und Peter noch ein letztes Mal im Meer. In einer halben Stunde geht es dann mit dem Taxi zum Flughafen und wir glauben es wird nur ein Abschied auf Zeit…

Schwimmhäute

Nachdem ich in Summe mehr als einen ganzen Tag unter Wasser war (Gerlinde etwas weniger), ist nun wieder die Land-Zeit angebrochen. Wir haben noch knapp zwei Tage, die wir jetzt in diesem sehr schönen Land genießen werden. Traumhaft war es am Boot!

Wieder auf festem Boden

Heute nach 5 Tagen auf dem Boot, sind wir wieder in Khao Lak und eigentlich sehnen wir uns zurück. Es wackelt noch alles und unser Hirn muss sich erst wieder ans Festland gewöhnen. Es waren traumhafte Tage, mit einem tollen Boot, kleiner Besatzung und netten Leuten. Tauchen, Essen, schlafen und das 4x am Tag…

Erster Abschied

Nach einigen schönen Tagen, heißt es heute Zimmer räumen und noch ein bisschen faulenzen, lesen und das Moped ausnutzen. Am Abend geht’s dann auf das Boot, unsere Zuhause für die nächsten Tage. Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns. Es wären 18 Tauchgänge möglich, derzeit glauben wir nicht alle zu machen… …mal schauen was wir danach berichten.

Alltag

Zwei Tage und wir sind bereits einem, sich wiederholenden Muster verfallen: nun Früh(!) aufstehen, Frühstück, Strand, Schwimmen, Liege, Lesen, Schwimmen, Balkon, Kaffee und Regenschauer, Sonne, vielleicht wieder schwimmen … und da wird der Tag dann individuell – aber zuvor…